Schulkonferenz votiert fürs Abi nach neun Jahren

Stimmungsbild: Warburger Gymnasium Marianum votiert für Umstieg auf G 9

Warburg (nw). "Es war eine nur kurze Diskussionsphase und das Ergebnis des Stimmungsbildes erwartungsgemäß einstimmig", fasst Schulleiter Frank Scholle den letzten Tagesordnungspunkt der letzen Sitzung der Schulkonferenz des Gymnasium Marianum zusammen.
"Es ging darum, als Schule deutlich zu machen, dass man sich im künftig vorhandenen Rechtsrahmen eindeutig in Richtung G 9 positioniert", erklärt der Schulleiter. Dieses frühzeitige Votum des Marianum für das Abitur nach neun Jahren sei schon jetzt wichtig, um Eltern, die ihr Kind zum nächsten Schuljahr 2018/19 anmelden wollten, transparent zu machen, dass am Gymnasium Marianum auch ihre Kinder in das G 9-System eintreten werden.

"Die Eltern brauchen im Interesse ihrer Kinder Planungssicherheit und diese wollen wir ihnen mit dem Votum unserer Schulkonferenz auch frühzeitig liefern", sagt Scholle. "Faktisch bedeutet dies nach aktuellem Stand, dass die Kinder des nächsten Anmeldejahrgangs im Schuljahr 2019/20 als Sechstklässler an unserer Schule in das G 9-System übergehen werden", so Scholle. Der Schulleiter verweist dabei auf Äußerungen auf der Homepage des Schulministeriums.

Er sei erleichtert, dass "die Schullaufbahn im Interesse der Schüler wieder entschleunigt" und den Kindern und Jugendlichen ein Jahr Schulzeit mehr ermöglicht werde. "Als Schule mit einem vor G 8-Zeiten traditionell recht großen Einzugsgebiet aus Hessen sind wir zudem froh, dass der Standortvorteil, den hessische Gymnasien durch die frühzeitigere Umstellungsmöglichkeit auf G 9 besaßen, nun aufgehoben ist", hält Scholle fest. "Ab dem nächsten Schuljahr stehe das Marianum als G 9-Gymnasium nun auch wieder als Alternative zur Verfügung", zeigt sich der Schulleiter zuversichtlich.

Annette Schmand, neue Elternpflegschaftsvorsitzende des Marianum, wohnt selbst in Breuna und betonte in der Schulkonferenz, dass in ihrem Bekanntenkreis immer wieder interessierte Eltern nachfragten, wie das Marianum denn zu G 9 stehe. Schmand freut sich über das Votum der Schulkonferenz: "Ich bin froh, auf derartige Nachfragen jetzt eine eindeutige Antwort geben zu können".

aus: NW 28.9.2017