Kunstausstellung im Waldinformationszentrum Hardehausen

Herzlich willkommen zur Kunstausstellung des Gymnasium Marianum in dem schönen Ausstellungsraum des Waldinformationszentrums.

Die Ausstellung wurde eröffnet mit erläuternden Worten von Florian Bitter, der uns tatkräftig bei der Organisation und beim Aufbau unterstützt hat und in seiner Ansprache auf die verschiedenen inzwischen stattgefundenen Kooperationsveranstaltungen zwischen der Schule und dem Waldinformationszentrum hinwies. Christiane Kost bedankte sich im Namen der Schule für das Engagement aller Beteiligten.

Ganz besonders danken möchten wir Evelyn Reger, die mit ihren ruhigen harmonischen musikalischen Beiträgen die Zuhörer in ein meditatives Betrachten der Bilder und Objekte einstimmte.

Die beiden Schülerinnen Pauline Schafmeister und Madlin Nolte gingen auf das Interesse und den Fragen der Besucher ein, indem sie einige der Werke näher erläuterten.

Die künstlerischen Arbeiten, die hier ausgestellt ist, zeigen eindrücklich die Vielfältigkeit und Ausdruckskraft junger Menschen, die ihre Kreativität und ihre Sicht der Welt, der Natur und der Umwelt vorstellen. Es sind Bilder und Objekte, die vieles und ganz Unterschiedliches über die Wahrnehmung der Welt ausdrücken: neugierige Beobachtung, Träumen von einer schönen Welt, kritisches Hinterfragen mancher Missstände, eben ihre Sicht der Dinge und ihre Stimmungen…

Die Ausstellung ist noch bis zum 28.2.2018 während der Öffnungszeiten des Cafes zu sehen.